.
.
.
.
.
.
.
 
 
 
     
• Homöopathie  
• Craniosakraltherapie  
• Pflanzenheilkunde  
• Osteopathie  
• Klangtherapie  
• Ayurvedatherapie  
• Teezeremonie  
• Heilkreide  


Die Weisheit der Natur

Heilkreide „das weiße Gold“ Rügens

Der Besuch im Heilkreidemuseum „Gummanz“ war es (vor 7 Jahren), der in mir die zündende Idee freisetzte, diesen wertvollen Rohstoff – zumal Allergenfrei – in meiner Praxis mit einzubeziehen.
Gesagt, getan. Noch auf dem Gelände des Museums, den informativen Lehrpfad 1,5 km erwandernd, kam mir ein prägender und wegweisender Satz in den Sinn: „die Weißheit der Natur“.
Unsere schnee-weiße Schäferhündin „Inuk“ wurde kurzerhand vor der sagenhaften Kulisse des „kleinen Königstuhls“ in Szene gesetzt.

Felsen

Inzwischen bin ich seit Herbst 2016 auch offizielles Mitglied im Heilkreideverein Rügens.
Ich sehe mich gerne als „Botschafterin des weißen Goldes“, da sehr viele Menschen nicht wissen, was Heilkreide eigentlich ist – allerhöchstens kommt des öfteren der Ausspruch, Sie meinen doch sicherlich „Heilerde“ wenn ich Sie meinen Patienten (vom Baby bis zur betagten Persönlichkeit) mit Hautleiden verordne.
Was auch sehr oft als Antwort auf Heilkreide kommt: „das ist doch die Schreibkreide – die früher in den Schulen benutzt wurde, gell!!!!

Nein, diese ist aus Gips.

Heilkreide ist ein fossiles Produkt, welches in der Kreidezeit entstanden ist aus Schalentierchen und Co.…..1000 Jahre für 3,5 cm Kreideschicht (getreu nach dem Motto – gut Ding braucht Weile).
Jeder kennt ja das Märchen vom Wolf und den sieben Geißlein, und des Wolfes lieblicher Stimme (nach Verspeisen besagter Schreibkreide) die da sagt: ich bin es, eure liebende Mutter……..was dann geschah war nicht so toll (nur das kleine Geißlein konnte sich in den Uhrenkasten retten und blieb verschont).

Heilkräuter und Heilkreide = eine heilsame Verbindung

Meine Heilkreide Anwendungen sind maßgeschneiderte „Heilkleidchen“.
Als Kräuterheilkundige arbeite ich sehr erfolgreich mit wirksamen Heilkräutern.
Die Verbindung von „Kräutern und Kreide“ ist eine gelungene Mischung in Sachen „Gesundwerden“.
Daher mische ich der Heilkreide passend zum Krankheitsbild jedes einzelnen Menschen, die passenden Kräuter bei.
Diese werden frisch gesammelt, sämig gemixt und in die angerührte Heilkreide gegeben.
Zusätze wie Trägeröle, Sahne, Stutenmilch, Duftöle oder sonstiges werden je nach Krankheitsbild zugemischt.
Anwendung: Gesichtsmasken, Körperpackungen und Wannenbäder/Fußbäder und sogar innerliche Anwendung sind sehr wirkungsvoll (in Maßen).
Da die Heilkreide „allergenfrei“ ist – wird die Kreide bei Säuglingen und hautempfindlichen
Menschen als sehr wohltuend und angenehm empfunden.
Nach der Behandlung der „Heilkreide“ werden die Reste vom Körper geschabt, und können sogar noch im Garten hilfreich sein. Sie düngen auf natürliche Weise.
Die Kreide schließt hiermit einen natürlichen Kreis.



Mehr Infos zur Heilkreidebehandlung unter: www.heilkreide.de

Felsen

 

zurück

 
 
 
 
 
KONTAKT
.
.
© Naturheilpraxis Sabine Beate Ley . CREATED BY Lehanka – Die Werbemacher